Die Alte VHS – 2021

2020 haben wir hinter uns gebracht. Juhu!
Nun liegt ein spannendes neues Jahr vor uns: 2021 geht es um den Erhalt der Alten VHS!

Mit dem Regierungswechsel in Bonn gibt es nun zumindest eine Mehrheit im Stadtrat, die dieses Projekt im Koalitionsvertrag aufgenommen haben:

Die Einrichtung eines soziokulturellen, selbstverwalteten Kulturzentrums am Standort der ehemaligen VHS hat einen jahrzehntelangen Mangel der freien Kulturszene beseitigt. (…) Wir werden dies nach Kräften unterstützen.

www.spd-bonn.de/dl/Koalitionsvertrag_2021-2025.pdf

Bisher haben wir keine konkreten Angebote von Seiten der Stadt bekommen, die unseren Forderungen nach Erreichbarkeit und genügen Raum für unser Angebot entsprechen. Wir sind gespannt, ob die neue Koalition der Verwaltung gegenüber deutlich macht, dass die Suche nach einem geeigneten Alternativgebäude hohe Priorität hat.
Nach einem Gespräch mit Katja Dörner, SGB und Kulturamt Ende letzten Jahres, wurde uns mitgeteilt, dass wir damit rechnen können noch bis Ende des Jahres an der Wilhelmstraße bleiben zu können.
Bisher warten wir aber noch darauf, dass uns dies schriftlich bestätigt wird. Eins ist klar: Länger als bis die Planung der Kita beginnt, dürfen wir keinesfalls in dem Gebäude bleiben.

Insgesamt war das Gespräch leider ernüchternd, da die Stadt behauptet momentan keine geeignete Immobilie für die Alte VHS leerstehen zu haben. Wir glauben da nicht so recht dran und schauen immer noch, welche Leerstände wir konkret fordern können. Falls euch noch ein alternativer städtischer Leerstand einfällt, meldet euch!