Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kollektives Kritisches Kartieren – Workshop

August 25 @ 09:30 - 13:30

Kollektive Kartierungen sind ein schönes Werkzeug, das uns hilft, einen gemeinsamen kritischen Blick auf einen bestimmten Raum zu werfen. Indem unterschiedliche Menschen ihre Sichtweisen auf den Raum, in dem sie sich tagtäglich bewegen, in einer Karte zusammentragen, verbinden sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu einem kollektivem territorialen Verständnis. Dieser gemeinschaftliche Prozess kann einen Erfahrungs- und Meinungsaustausch über das Lebensumfeld anregen und dabei helfen gesellschaftliche Dynamiken und ihre Widersprüche leichter zu verstehen. Der gemeinsame Gestaltungsprozess kann außerdem dabei helfen sich zu organisieren, zu vernetzen oder emanzipatorische Strategien gegen mächtige Akteure zu entwickeln.

Die Veranstaltung findet im Plenumssaal (1.OG) statt.

Anmeldung bis zum 20.8.: bonn-postkolonial@riseup.net

Der Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturreferat des AStA der
Universität Bonn und dem Studierendenparlament der Universität Bonn.

Details

Datum:
August 25
Zeit:
09:30 - 13:30

Veranstaltungsort

Großer Plenarsaal, 1.OG
Kasernestraße 50
Bonn, 53111 Deutschland
+ Google Karte